Neue Vorstandschaft

Presse

Jahreshauptversammlung des SPD-Ortsvereins in Wörth
Vorsitzender Armin Reiseck zieht positive Bilanz und kann Neumitglieder begrüßen

Am 14. April 2012 fand die Jahreshauptversammlung des SPD-Ortsvereins in Wörth statt. Der Vorsitzende Armin Reiseck konnte dazu neben den anwesenden Mitgliedern und Gästen auch die SPD-Kreisvorsitzende Ruth Müller begrüßen.
In seinem Bericht zog Armin Reiseck über die ersten beiden Jahre seiner Tätigkeit nach Übernahme von seinem Vorgänger, dem langjährigen Vorsitzenden und ehemaligen Bürgermeister Karl Rannow, eine durchaus positive Bilanz. Neben vielen vereinsinternen Veranstaltungen und die Teilnahme an überörtlichen Terminen wurden auch Veranstaltungen für und mit der Bevölkerung organisiert und durchgeführt. Besonders hervorzuheben hier das Sommerfest in Zusammenarbeit mit dem Verein TriSport Wörth sowie die ApresSki Party im Februar. Der Schwerpunkt der Arbeit in den vergangenen beiden Jahren lag in der Organisation und Durchführung der Mahnwachen und Veranstaltungen gegen die Laufzeitverlängerung der Kernkraftwerke. Diese fanden mit den schrecklichen Ereignissen in Japan ihren Höhepunkt. Armin Reiseck bedankte sich bei der Vorstandschaft sowie den Mitgliedern für die Unterstützung, ohne die eine derartig erfolgreiche Tätigkeit nicht möglich gewesen wäre.
Da auch der Kassenbericht und die Kassenführung durch Maria Schmidt vom Revisor Karl Rannow als einwandfrei festgestellt wurde, konnte die Vorstandschaft einstimmig entlastet werden.
Für die durchzuführenden Neuwahlen, die von der Kreisvorsitzenden Ruth Müller in gewohnter Souveränität geleitet wurden, standen erfreulicherweise ausreichend Kandidaten zur Verfügung und alle Ergebnisse wurden in geheimer Wahl einstimmig erzielt. Für die Dauer von zwei Jahren wurden der Vorsitzende Armin Reiseck sowie auch der stellv. Vorsitzende Berndt Neupert in ihren Ämtern bestätigt. Frau Maria Becker wurde als Kassiererin, Monika Stadler als Schriftführerin und Karl Rannow und Dieter Breitmoser als Revisoren gewählt. Als Beisitzer stehen Florian Stadler und Reinhard Moritz zur Verfügung. Neu wurde ein Pressesprecher für den Ortsverein gewählt, diese Aufgabe wird zukünftig Rainer Zollitsch übernehmen. Weiterhin fand auch die Wahl der Delegierten für Kreis, Unterbezirk und den Wahlkreiskonferenzen statt. Hier wurden Armin Reiseck, als Vertreter Florian Stadler und Reinhard Moritz, gewählt.
Im Anschluss an die Wahlen bedankte sich Armin Reiseck und die gewählte Vorstandschaft für das entgegengebrachte Vertrauen und bat um weitere Unterstützung für die kommenden Aufgaben.
Kreisvorsitzende Ruth Müller bedankte sich beim SPD-Ortsverein Wörth für die großartige Tätigkeit in den vergangenen Jahren und sieht auch für die Zukunft hier weitere Entwicklungsmöglichkeiten für die SPD, speziell im Hinblick auf die bevorstehenden Wahlen und die zu bewältigenden Probleme auf Bundes-, Landes- und Kommunalebene.
Eine besondere Freude bereitete es dem Vorsitzenden Armin Reiseck und der Kreisvorsitzenden Ruth Müller an einem Abend gleich fünf neue Mitglieder im Ortsverein begrüßen zu dürfen. Es sei heute nicht mehr selbstverständlich, sich parteipolitisch zu organisieren, obwohl dies für die Entwicklung unserer Gesellschaft wichtig sei. In den SPD-Ortsverein wurden mit Handschlag und Aushändigung des Parteibuches aufgenommen Monika Stadler, Ingrid Zollitsch, Reinhard Moritz, Florian Stadler und Rainer Zollitsch.
Der Vorsitzende schloss die Jahreshauptversammlung mit der Erwartung, dass durch die Verstärkung des Ortsvereins sowie auch die Unterstützung in der Bevölkerung weiter eine positive Entwicklung erfolgen wird.

 
 

WebsoziCMS 3.8.9 - 314604 -